Schnittstellen zur Finanzbuchhaltung


WinDIA bietet die Möglichkeit, die Daten aus dem Rechnungsausgangsbuch, incl. Adresse und Bankverbindung des Debitors, automatisch in eine Finanzbuchhaltung zu übertragen.

Derzeitig werden folgende Formate unterstützt:

  • DATEV (zertifiziert)
  • Lexware
  • Inline-FiBu
  • Sage-KHK
  • Varial-FiBu
  • Wesser
  • Micos
  • Syska-Eurofibu
  • FiBu-Pro
  • FiBu.Net
  • SBS REWE
  • ASCII
 

Voraussetzungen:

  • Das Finanzbuchhaltungsprogramm muss über eine Importfunktion verfügen.
  • Im Stamm Kostenträger und Patienten müssen die Debitorenkonten und in der FiBu-Schnittstelle die Erlöskonten eingegeben sein.
Anwendungsoberfläche FiBu-Übergabe
Oberfläche der Anwendungzoom
Schnittstelle nicht vorhanden?

Sollte "Ihre" Finanzbuchhaltung in der Aufzählung nicht enthalten sein, so passen wir Ihnen gerne eine eigene Schnittstelle an.

Senden Sie uns einfach eine E-Mail  mit der Kennung  FiBu-Schnittstellenanpassung

 
Hotline WinDIA

TelefonTelefon  +49 34671 712-20
Telefax  +49 34671 712-34

Montag bis Freitag jeweils
    09.00  bis  12.00 Uhr  und
    14.00  bis  17.00 Uhr.

Email  windia@ats-computer.de

Das Leipziger Messemännchen
Messetermine